Clubtheater Berlin

mail@clubtheater-berlin.de
   
Clubtheater Berlin präsentiert vom 18. März bis 04. April in der Charité Campus Mitte:

Obduktion einer Ehe
Theaterprojekt für ein Ehepaar und einen Pathologen

Der 10. Hochzeitstag - ein Albtraum:
während ein Mann in Erinnerungen schwelgt und Beweise seiner Liebe verschenkt, verlangt seine Frau die Scheidung - jäh, sofort, ohne Begründung.
Eingesperrt in einem Hotelzimmer erforscht ein Paar seine Abgründe. Er verhört sie. Sie verteidigt sich. Welche Hoffnungen und Wünsche haben überlebt? Welche sind gestorben? Und warum glauben wir dennoch an die Ehe?
Ergänzt wird die "Obduktion" durch Recherchen, Interviews und Videos.
   
Premiere: 18. März, 20 Uhr


Weitere Vorstellungen:

19.03.04 - 21.03.04
25.03.04 - 28.03.04
01.04.04 - 04.04.04

(jeweils Do. - So. um 20:00 Uhr)


Ort:

Hans Virchow-Hörsaal in der Anatomie der Charité Campus Mitte,
Luisenstraße 56, Berlin Mitte
BVG-Verbindung: U- und S-Bahn Friedrichstraße, Bus 147

Kartentelefon 030 - 610 76 672
Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 7,00 €
Dauer: circa 80 Minuten

Mit freundlicher Unterstützung der Charité - Universitätsmedizin Berlin

Schauspiel:



Raum & Licht:
Video & Regieassistenz:
Ton:
Idee/Regie:


Jeannette Einsporn
Christoph Schlemmer
Gerhard von Druska

Gernot Kayser
Burkhard Heine
Alexander Hornbach
Stefan Neugebauer
   
Fragebogen (Max Frisch)

1. Ist die Ehe für Sie noch ein Problem?

2. Wann überzeugt Sie die Ehe als Einrichtung mehr: wenn Sie diese bei andern sehen oder in Ihrem eignen Fall?

3. Was haben Sie andern öfter geraten:
a. daß sie sich trennen?
b. daß sie sich nicht trennen?


Download Fragebogen

   

Presse zu "Obduktion einer Ehe"