Clubtheater Berlin

mail@clubtheater-berlin.de


clubtheater-berlin zu Gast im Ballhaus Berlin

Marilyn Monroes letztes Band
von Bernd Steets

Aufführungsrechte bei edition Smidt

Marilyn mit Tonband
Interview mit Marilyn Monroe

„Ich habe insgeheim das Gefühl gehabt, nicht
vollkommen ‘echt‘ zu sein, so etwas wie eine gut
gemachte Fälschung. Ich glaube, jeder Mensch fühlt das
von Zeit zu Zeit. Aber in meinem Fall geht das weit,
manchmal so weit, dass ich denke, ich sei im Grunde
nur ein Kunstprodukt."

Marilyn Monroe 1960
 
 


Zum Stück
Wer war Marilyn Monroe wirklich? Wie hat sie die letzten Wochen vor ihrem Tod verbracht? Mit wem hat sie gesprochen? Wen hat sie angerufen? Wovor hat sie Angst gehabt? Und die strittigste Frage überhaupt? Wie kam sie wirklich ums Leben? Starb sie an einer Überdosis Tabletten oder wurde sie umgebracht?

Das Stück „Marilyn Monroes letztes Band“ von Bernd Steets spielt in ihrem Schlafzimmer, es erzählt eindrucksvoll die Geschichte einer Frau, die mehr war als nur eine Frau, denn sie war und ist eine der Ikonen des amerikanischen Kinos. Das Stück führt eine Marilyn Monroe vor, die am Ende ist, aber dennoch von Aufbruch und Neuanfang träumt, die sentimental ihre düstere Vergangenheit wachruft, sich ihrer Erfolge erinnert und sogar ihre Songs singt, die bis heute unvergessen sind. Am 1. Juni 2006 wäre Marilyn Monroe 80 Jahre alt geworden.

Erleben Sie im Ballhaus Berlin vom 24. Mai bis zum 16. Juni 2006 die Premiere des Stücks „Marilyn Monroes letztes Band“.

Marilyn auf dem Barhocker

Premiere
Mittwoch, den 24. Mai 2006 um 19:30

Vorstellungen
Mw. 24. 5. – Fr. 26. 5.
Mw. 31. 5. – Do. 1. 6.
Mw. 7. 6. – Do. 8. 6.
Mw. 14.6. – Fr. 16. 6. jeweils 19.30 Uhr

Marilyn und die Musiker

Veranstaltungsort
Ballhaus Berlin
Chausseestraße 102, U6 Zinnowitzer Straße

Tickethotline
030 - 623 00 51 (12,00 € / ermäßigt 8,00 €)

Einlass / Kasse
Ab 18:30 Uhr

Spieldauer
circa 60 Minuten

Weitere Infos
http://www.clubtheater-berlin.de
http://www.ballhaus-berlin.de
http://www.editionsmidt.de

 
Das Team
Marilyn Monroe   Sabine Falkenberg
Saxophon / Klarinette   Ralf Ehrlich
Kontrabass   Alexander Matakas

Foto:
 
Franz Lohrengel
Grafik:   Julie August
Website:   Michael Onken
Presse:   Susanne Voellmann

Musikalische Leitung:
 
Ralf Ehrlich
Lichtkonzept:   Gernot Kayser
Idee & Regie:   Stefan Neugebauer

Ballhaus Berlin
In den 20-er Jahren war die Chausseestraße in Berlin-Mitte eine Vergnügungsmeile mit diversen Tanzpalästen. Das Ballhaus Berlin (erbaut 1905) ist einer der letzten Tanzpaläste, der noch aus dieser Zeit im Herzen von Berlin erhalten geblieben ist. Zu den Besonderheiten dieses Ballhauses gehören die originalen 44 Tischtelefone und eine nostalgische Wendeltreppe, die zur Empore mit Sitzbalkonen führt.
Das Ballhaus ist ein Mythos. Es ist der klassische Vorläufer der Disco bzw. des Clubs. Aber hier wurde und wird noch immer pärchenweise getanzt, hier gibt es noch eine bunt erleuchtete Bühne für die Band und mitunter verabreden sich sogar die Gäste mit Hilfe der alten Tischtelefone zum Tanzen oder anderen Vergnügungen.

Presse zu "Marilyn Monroes letztes Band"

Marilyn mit Flasche
 
nach oben