Clubtheater Berlin

mail@clubtheater-berlin.de


Kafkas Prozess live!


Der Prozess
nach Franz Kafka

Der gesamte Stadtbadkomplex verwandelt sich in ein kafkeskes Universum. Angefangen in einer Wohnung (Alte Näherei), wo Josef K. von den Wächtern verhaftet wird, folgt der Zuschauer Josef K. zur ersten Anhörung beim Untersuchungsrichter (Maschinenraum) bis hin zu den endlosen Kanzleien (Umzugskabinen in der Schwimmhalle), bevor K. in der berühmten Domszene (Russisch-römische Sauna) dem Gefängniskaplan begegnet ... doch die Wächter tauchen erneut auf und führen ihn ins verlassene Brunnenhaus ...

Josef K. ist ein jüdischer Banker. Erfolgsverwöhnt hält er den ganzen Prozess für eine lästige Bagatelle. Nur seine Geschäfte im Blick habend unterschätzt er die Gefahr, der er ausgesetzt ist ...

Kafka lässt den Leser darüber im Unklaren, warum seine Hauptfigur verhaftet und am Ende hingerichtet wird. War es ein Versehen? Ein Justizirrtum? Oder hat die juristische Willkür Methode? Wie verlässlich ist der Rechtstaat, wenn er unter Druck gerät? Wer wird zuerst verdächtigt?

Presse zu "Der Prozess"

Premiere: Donnerstag, 15. Juli 2010 um 20:30h
Schauspiel: Margot Binder, Gerolamo Fancellu, Michael Hecht, Alexander Klages, Martin Langenbeck, Beatrice Murmann
Bildregie-Video: Caroline Wloka
Kamera: Berta Valin
Ort: Café Freistil, Freistil, Näherei, Maschinenraum, Schwimmhalle, Sauna, Brunnenhaus
Regieassistenz: Silke Johanna Fischer
Adaption und Regie: Stefan Neugebauer
Eintritt: 15€ (ermäßigt: 10€)

Dieses Projekt wurde gefördert durch: Amt für Weiterbildung und Kultur Steglitz-Zehlendorf, Kulturamt mit Mitteln aus dem Bezirkskulturfonds des Landes Berlin

Faust: Historisches Gemälde

 

Faust: Gretchen unter dem Gitter



nach oben