Clubtheater Berlin

mail@clubtheater-berlin.de


Fidelio
von Ludwig van Beethoven

Wir bringen Sie ins Gefängnis!
Gemeinsam mit dem Orchester werden Sie im Becken der Jugendstil-Schwimmhalle platziert und erleben Beethovens Befreiungsoper als spannungsgeladenes Rund-um-Musiktheater. Fidelio als Kammeroper – hautnah im Hier und Jetzt! Die im Umbau begriffene Schwimmhalle verwandelt sich in einen Gefängnistrakt. Jede der Figuren verfolgt ihre eigenen Ziele. Leonore, alias Fidelio will ihren Mann Florestan befreien. Pizarro will ihn töten. Rocco will Leonore als angesehenen Schwiegersohn und seine Tochter Marzelline als attraktiven Mann. Jaquino kämpft vergeblich um Marzellines Zuneigung und Fernando opfert seinen Polizeichef, um seinen guten Ruf zu wahren. Lauter verzweifelte Einzelkämpfer, deren Zweck die unlauteren Mittel heiligt.

Florestan ist seit zwei Jahren politischer Gefangener. Seine Frau Leonore beschließt, sich als männlicher Gefängniswärter einstellen zu lassen, damit sie ihren Mann befreien kann. Die Tochter des Kerkermeisters verliebt sich jedoch ausgerechnet in Leonore / Fidelio und Leonore ist gezwungen, ihre wahren Neigungen zu verleugnen, um nicht die Sympathien des Kerkermeisters zu verspielen, der sie zu Florestan bringen soll. Pizarro hält Florestan in Einzelhaft, da er ihn als politischen Feind aus dem Weg räumen möchte. Als der zuständige Minister eine Inspektion ankündigt, versucht Pizzaro Florestan zu töten. Leonore gibt sich zu erkennen, um Florestan zu retten. In diesem Moment erscheint der Minister und Pizarro ist entlarvt.

Pressespiegel zu "Fidelio"

Premiere: Mittwoch, 7. August 2013 um 20:00h
Schauspiel: Viktor Petitjean, Benoit Pitre (Don Fernando), Benoit Pitre, Martin Schubach (Don Pizarro), Thomas Andersson, Alan Razzak (Florestan), Ilona Nymoen, Carola Reichenbach (Leonore), Hansjörg Schnass (Rocco), Kathleen Morrison (Marzelline), Laurent Martin (Jaquino)
Musikalische Leitung: Helmut Weese
Regie: Stefan Neugebauer
Ort: Stadtbad Steglitz

Fidelio