Stefan Neugebauer

stefan_neugebauer@yahoo.de


Die Zauberflöte

von Wolfgang Amadeus Mozart

Eine Produktion der Nationaloper von Tirana und der Deutschen Botschaft im Rahmen des Deutschen Oktober 2011

Wenn es eine Oper gibt, die weltweit bekannt ist und sowohl Kinder als auch Erwachsene begeistert, so ist es sicherlich Mozarts Singspiel „Die Zauberflöte“ aus dem Jahre 1791.

Diese Oper ist ein Geniestreich, denn Mozart gelang gemeinsam mit seinem Librettisten Emanuel Schikaneder ein Werk, das so vieldeutig und vielschichtig ist, dass man sich fragen darf und muss,
was wollen wir mit dieser scheinbar märchenhaften Geschichte erzählen.

Zauberflöte_Königin

Die Königin der Nacht sinnt auf Rache, weil Sarastro ihre Tochter Pamina entführt hat. Tamino, der jugendliche Held, soll mit Hilfe von Papageno Pamina befreien. Aber was könnte ein zwingender Grund sein für Sarastro, der scheinbar ein aufgeklärter Machthaber ist, Pamina in seinen Palast zu verschleppen? Nehmen wir einmal an, er ist ihr leiblicher Vater und die Königin der Nacht demzufolge seine geschiedene Frau. Schon haben wir einen handfesten Familien-Konflikt, wo beide Parteien ohne Pardon um ihre Tochter streiten.

Zauberflöte_Zeitung

Zauberflöte_Tamino

 

Im gesamten westeuropäischen Ausland ist die Scheidung- bzw. Trennungsrate so rasant gestiegen, dass niemand mehr daran vorbeisehen kann. Eine auf Lebenszeit harmonische Paarbeziehung mit Kindern gehört zu den großen Ausnahmen in West-Europa.

Mozart hat diesen Familien-Zwist unterschwellig in seinem Singspiel thematisiert, ohne dass der Humor auf der Strecke bleibt, denn der Vogelfänger Papageno ist mit von der Partie, wenn es darum geht, Pamina zu befreien.

Papageno ist der burleske Gegenpol und sorgt dafür, dass die Geschichte nichts an ihrem Charme und ihrem Zauber einbüsst. Dieser tragisch-komische Balanceakt schwebt uns vor, wenn wir für die Oper in Tirana eine Spielfassung erarbeiten.


Zauberflöte_Tier

Zauberflöte_Chor

 
Sänger: Gesangsensemble der Nationaloper von Tirana und Gäste aus dem Kosovo und Mazedonien
Kostümbildnerin: Regine Standfuss
Bühnenbildner: Markus Meyer
Dirigent: Elias Grandy
Regisseur: Stefan Neugebauer
Premiere: 4. Oktober 2011 um 19h
Aufführungen: 6. / 7. / 9. / 11. Oktober um 19h in der Oper von Tirana, Albanien

Zauberflöte_Applaus

www.opera-balet-tirana.com



nach oben